Molekulargenetische Diagnostik
Praxis Dr. Mato Nagel

Transportbedingungen und Probenversand

Transportbedingungen

EDTA-Blut

Bitte die Probe möglichst noch am Tag der Entnahme versenden. Falls das nicht möglich ist, können Sie die Probe im Kühlschrank bei ca. 4°C (nicht einfrieren lassen!) aufbewahren. Die Probe bei
Raumtemperatur verschickt werden.

DNA

Die Stabilität die Probe ist von der Extraktionsmethode abhängig. Grundsätzlich ist die
DNA bei Raumtemperatur stabil und der Transport ist nicht zeitkritisch. Die Probe bei
Raumtemperatur verschickt werden.

Probenversand

Der Versand kann mit der Post oder einem Kurierdienst erfolgen. Untersuchungsmaterial
bitte zusammen mit dem Begleitpapieren einsenden. Material bis zum Versand im Kühlschrank aufbewahren 4°C (nicht einfrieren!). Bei pränataler Diagnostik die DNA-Probe sofort per Fahrdienst einsenden.

Verpackung

Allgemeine Hinweise

Die Verpackung sollte der Kategorie B-UN-Nr. 3373 entsprechen. Zu dieser Kategorie gehören alle EDTA Blutproben ohne bekanntes Risiko und Blutproben mit Krankheitserreger der Risikogruppe 2 und 3. Die Verpackung solte als Gefahrenverpackung dem Standard TYP P650 folgen und eine Kennzeichnung als Diagnostische Probe erhalten.

Eine Verpackung besteht immer aus 3 Bestandteilen:

  1. Gefäß mit dem Probenmaterial (EDTA-Blut, DNA)
  2. Wasserfeste Sekundärverpackung
  3. Ausreichend feste Außenverpackung

Ausführliche Hinweise zur Verpackung und zum Versand von Patientenproben finden sie in der Informationsbroschüre der Berufsgenossenschaft für Gesundheits- uns Wohlfahrtspflege.

EDTA-Blut

Beachten sie bitte bei der Verpackung von EDTA-Blut, dass das Flüssigkeitsvolumen und das möglicherweise zerbrechliche Primärgefäß. Stellen sie deshalb eine ausreichende aufsaugende Polsterung sicher.

Gelöste DNA

Manche Transportgefäße schließen nicht sicher. Deshalb ist es manchmal zweckmäßig den Verschluss durch zusätzliches Klebeband zu sichern.

DNA-Pellets

Getrocknete DNA macht beim Transport die wenigsten Probleme. Das geringe Gewicht vermindert zudem die Transportkosten.

Anschrift

Bitte senden Sie das Untersuchungsmaterial an:

Molekulargenetische Labor
Zentrum für Nephrologie und Stoffwechsel
Albert-Schweitzer-Ring 32
D-02943 Weißwasser
Deutschland

Empfangsbestätigung

Falls Sie eine Bestätigung beim Probeneingang wünschen, bitte auf dem Anforderungsformular angeben. Der Empfang Ihrer Untersuchungsproben wird dann per E-mail oder Fax unmittelbar nach Eingang bestätigt.