Molekulargenetische Diagnostik
Praxis Dr. Mato Nagel

Probenanforderungen

Akzeptierte Untersuchungsmaterialien

  • EDTA-Blut: mindestens 1ml (5ml sind optimal)
  • Extrahierte DNA
    • Menge: mindestens 150ng pro Sequenziereinheit (Die Anzahl der zu untersuchenden Sequenzstücken sind im Preisangebot enthalten oder können sie ggf. im Labor erfragen.)
    • Lösungsmittel bitte angeben, bevorzugter Puffer: Tris 10mM, pH 8.0, EDTA 1 mM
    • Trockene DNA Pellets
    • Extraktionsmethode wenn möglich bitte angeben (zB. Qiagen)

Probenkennzeichnung

die Probenbehälter sollten eindeutig den in den Begleitpapieren genannten Patienten zuordenbar sein.
Mögliche Beschriftungsarten sind:

  • Name
  • Geburtsdatum
  • Patientenidentifikationsnummer

Begleitinformationen

Wenn nicht auf der Probe selbst vermerkt. sollten die Begleitpapiere Angaben zur zum Ort und Zeitpunkt der Abnahme sowie zur Herkunft (zB. Blut- oder Gewebeprobe) enthalten.

Für detaillierte Angaben zu den Proben können sie die bereitgestellten Formulare zur Untersuchungsanforderung benutzen.

Infektiosität

Bitte kennzeichnen sie Proben die infektiöses Material enthalten und teilen sie nähere Angaben zur Infektiosität auf den Begleitpapieren mit.

Qualitätsanforderungen

Folgende Proben müssen wir leider zurückweisen:

  • unbeschriftete Proben
  • fehlende Übereinstimmung der Probenbeschriftung und der Angaben auf den Begleitpapieren
  • beschädigte oder ausgelaufene Proben
  • kontaminiertes Untersuchungsmaterial

Bevor die Probe vernichtet oder zurückgesendet wird erfolgt eine Rücksprache mit dem Einsender.