Molekulargenetische Diagnostik
Praxis Dr. Mato Nagel

Acanthosis nigricans

Acanthosis nigricans ist eine bräunlich graue Verfärbung der Haut vornehmlich in den Achselhöhlen und Gelenkbeugen sowie im Nacken.

Krankheiten

Alström-Syndrom
Beim Alström-Syndrom ist Diabetes und Adipositas von einer Acanthosis nigricans begleitet.
Crouzon-Syndrom
Neben anderen Dysmorphien ist die Acanthosis nigricans typisch für das Crouzon-Syndrom, insbesondere wenn durch FGFR3-Mutationen ausgelöst.
Diabetes mellitus mit Insulinresistenz und Acanthosis nigricans
Bei allen durch Mutationen im Insulinrezeptor hervorgerufenen Insulinresistenzen ist mehr oder weniger konstant eine Acanthosis nigricans zu finden.
Leprechaunismus
Die Insulinresistenz beim Leprechaunismus ist von einer Acanthosis nigricans begleitet.
Lipodystrophie
Die Lipodystrophie, sowohl die generalisierte wie auch die partielle Form, kann von einer Acanthosis nigricans begleitet sein.
Generalisierte Lipodystrophie
Die generalisierte Lipodystrophie kann von einer Acanthosis nigricans begleitet sein.
Familiäre partielle Lipodystrophie Typ 2
Die partielle Lipodystrophie 2 kann von einer Acanthosis nigricans begleitet sein.