Molekulargenetische Diagnostik
Praxis Dr. Mato Nagel

Polyhydramnion

Als Polyhydramnion wird die erhöhte Bildung von Fruchtwasser bezeichnet.

Abgrenzung

Häufige Ursachen eines Polyhydramnions, die sich nicht auf Nierenerkrankungen zurückführen lassen sind mütterlicher Diabetes mellitus, fetale Malformationen und Chromosomenaberrationen, das Transfusionssyndrom bei Zwillingen, die Rhesusinkompatibilität und Infektionen.

Krankheiten

Antenatales Bartter-Syndrom Typ 1
Das Polyhydramnion beim antenatalen Bartter-Syndrom ist meist so stark ausgeprägt das Parazentesen erforderlich werden.
Antenatales Bartter-Syndrom Typ 2
Das Polyhydramnion ist meist so stark ausgeprägt das Parazentesen erforderlich werden.
Infantiles Bartter-Syndrom mit Schwerhörigkeit Typ 4
Ein Polyhydramnion kann beim Bartter-Syndrom 4 das erste, pränatale, Symptom sein.