Molekulargenetische Diagnostik
Praxis Dr. Mato Nagel

Barttin

Mutationen des BSND-Gens sind verantwortlich für das autosomal rezessive infantile Bartter-Syndrom, welches häufig mit einer Schwerhörigkeit assoziiert ist.

Epidemiologie

Obwohl keine exakten Angaben vorhanden sind wird die Prävalenz von Mutationen in diesem Gen von 1:50.000 bis 1:100.00 geschätzt.

Proteinstruktur

Das Gen kodiert die beta-Untereinheit der Kaliumkanäle CLCNKA und CLCNKB.

Expression

Das Gen wird sowohl in der Niere wie auch im Innenohr exprimiert. In der Niere befindet es sich im dicken aufsteigenden Teil der Henle Schleife. An der basolateralen Membran der Tubulusepitelzellen bildet es mit dem Chloridkanal CLCNKB einen Komplex. Im Innenohr kommt neben diesem Chloridkanal auch noch CLCNKA vor, und eine Mutation des BSND-Gens beeinflußt beide Kanäle, weshalb dann wie auch bei einer gleichzeitigen homozygoten Mutation von CLCNKB und CLCNKA neben dem Salzverlust-Syndrom auch eine Schwerhörigkeit auftritt.

Phänotyp

Da das im BSND-Gen kodierte Protein beide Chloridkanäle CLCNKA und CLCNKB beeinflußt, tritt neben dem für das Bartter-Syndrom typischen Salzverlustsyndrom auch eine Hörstörung auf. Das autosomal rezessive Krankheitsbild wird als infantiles Bartter-Syndrom mit Schwerhörigkeit bezeichnet.

Genregulation

In der apikalen Membran werden durch den Natrium-Kalium-Chlorid Kotransporter jeweils ein Natrium und Kalium und zwei Chloridionen aufgenommen. Während die Natriumionen an der basolateralen Membran durch die Natrium-Kalium-ATPase wieder aus der Zelle gepumpt werden und die Kaliumionen über einen apikalen Kaliumkanal in das Lumen zurücktreten, müssen die Chloridionen die Zelle an der basolateralen Seite durch einen Chloridkanal verlassen. Die Funktion dieses Chloridkanals wird sowohl durch das Gen CLCNKB, dem Lokus des klassichen Bartter-Syndroms, wie auch durch die im BSND-Gen kodierte bete-Komponente dieses Kanals bestimmt.

Diagnostik:

Clinic Untersuchungsmethoden Familienuntersuchung
Bearbeitungszeit 5
Probentyp genomic DNA
Clinic Untersuchungsmethoden Direkte Sequenzierung der proteinkodierenden Bereiche eines Gens
Bearbeitungszeit 25
Probentyp genomic DNA
Clinic Untersuchungsmethoden Hochdurchsatz-Sequenzierung
Bearbeitungszeit 25
Probentyp genomic DNA

Krankheiten:

Infantiles Bartter-Syndrom mit Schwerhörigkeit Typ 4
BSND
CLCNKA
CLCNKB

Referenzen:

1.

Birkenhäger R et al. (2001) Mutation of BSND causes Bartter syndrome with sensorineural deafness and kidney failure.

[^]
2.

Estévez R et al. (2001) Barttin is a Cl- channel beta-subunit crucial for renal Cl- reabsorption and inner ear K+ secretion.

[^]
3.

Scholl U et al. (2006) Barttin modulates trafficking and function of ClC-K channels.

[^]

 

 
Ihre Nachricht: