Molekulargenetische Diagnostik
Praxis Dr. Mato Nagel

Bronchiektasien mit und ohne erhöhtem Chlorid im Schweiß 1

Bronchiektasien mit und ohne erhöhtem Chlorid im Schweiß vom Typ 1 ist eine autosomal rezessive Erkrankung, die durch Mutationen des SCNN1B-Gens hervorgerufen wird. Solche Mutationen führen nicht nur zu einem mukoviszidoseähnlichem Krankheitsbild auch die klinische Ausprägung einer typischen hereditären Mukoviszidose kann agraviert werden.

Gliederung

Bronchiektasien mit und ohne erhöhtem Chlorid im Schweiß
Bronchiektasien mit und ohne erhöhtem Chlorid im Schweiß 1
SCNN1B
Bronchiektasien mit und ohne erhöhtem Chlorid im Schweiß 2
Bronchiektasien mit und ohne erhöhtem Chlorid im Schweiß 3

Referenzen:

1.

Casals T et al. (2004) Bronchiectasis in adult patients: an expression of heterozygosity for CFTR gene mutations?

[^]
2.

Sheridan MB et al. (2005) Mutations in the beta-subunit of the epithelial Na+ channel in patients with a cystic fibrosis-like syndrome.

[^]
3.

Viel M et al. (2008) ENaCbeta and gamma genes as modifier genes in cystic fibrosis.

[^]
4.

Fajac I et al. (2008) Could a defective epithelial sodium channel lead to bronchiectasis.

[^]
5.

Mutesa L et al. (2009) Genetic analysis of Rwandan patients with cystic fibrosis-like symptoms: identification of novel cystic fibrosis transmembrane conductance regulator and epithelial sodium channel gene variants.

[^]
6.

Danielson GK et al. (1967) Middle lobe bronchiectasis. Report of an unusual familial occurrence.

[^]
7.

Davis PB et al. (1983) Familial bronchiectasis.

[^]
8.

Hoo JJ et al. (1979) Familial middle lobe bronchiectasis.

[^]