Molekulargenetisches Labor
Zentrum für Nephrologie und Stoffwechsel
Moldiag Erkrankungen Gene Support Kontakt

Hyperphosphatämie

Eine Serumphosphatkonzentration oberhalb des Normalbereiches (~0,8-1,45mmol/l or 2,4-4,5mg/dl) wird als Hyperphosphatämie bezeichnet. Sekundäre Folge ist meist eine Calcinose.

Physiologie

Error occured.
Phosphat-Metabolismus

Krankheiten

Familiäre hyperphosphatämische tumorale Kalzinose
Die Hyperphosphatämie ist die Folge der Fehlsteuerung und damit vermehrten renalen Reabsorption von Phosphat.
Update: 14. August 2020
Copyright © 2005-2020 Zentrum für Nephrologie und Stoffwechsel, Dr. Mato Nagel
Albert-Schweitzer-Ring 32, D-02943 Weißwasser, Deutschland, Tel.: +49-3576-287922, Fax: +49-3576-287944
Seitenüberblick | Webmail | Haftungsausschluss | Datenschutz