Molekulargenetisches Labor
Zentrum für Nephrologie und Stoffwechsel
Moldiag Erkrankungen Gene Support Kontakt

Hypertonie

Als Hypertonus wird ein Blutdruck bezeichnet, der über dem Niveau liegt, ab welchem in epidemiologischen Studien ein erhöhtes Risiko für Herz-Kreislauferkrankungen nachgewiesen wurde. Ein Bluthochdruck ist meist asymptomatisch. Bei Kindern ist der Normalbereich des Blutdruckes altersabhängig.

Krankheiten

Apparenter Mineralocortocoid Exzess
Der hohe Blutdruck ist das dominierende Symptom beim apparenten Mineralocortocoid-Exzess (AME). Er ist typischerweise begleitet von einem supprimierten Renin-Aldosteronsystem (Niedrige Renin- und Aldosteronspiegel), eine metabolischen Alkalose und einer Hypokaliämie.
CFHR5 Nephropathie
Der Hypertonus entwickelt sich nach der Hämaturie meist im jungen Erwachsenenalter.
Fibronectin-Glomerulopathie
Der Hypertonus etwickelt sich typischerweise mit zunehmendem Nierenschaden.
Glukokortikoid-Resistenz
Eine dem Hyperaldosteronismus ähnliche Hypertension ist das wichtigste Symptom der Glukokortikoid-Resistenz.
Hypertonie-Brachydaktylie-Syndrom
Im Zusammenhang mit dem Hypertonus fallen keine weiteren körperlichen Störungen bis auf die Brachydaktylie auf.
Update: 14. August 2020
Copyright © 2005-2020 Zentrum für Nephrologie und Stoffwechsel, Dr. Mato Nagel
Albert-Schweitzer-Ring 32, D-02943 Weißwasser, Deutschland, Tel.: +49-3576-287922, Fax: +49-3576-287944
Seitenüberblick | Webmail | Haftungsausschluss | Datenschutz