Molekulargenetisches Labor
Zentrum für Nephrologie und Stoffwechsel

Hochdurchsatz-Sequenzierung

Name

Hochdurchsatz-Sequenzierung

Testbeschreibung

Bei der Hochdurchsatz-Sequenzierung werden eine große Anzahl von Sequenzierreaktionen parallel ausgeführt was zu einem massiven Datenvolumen führt, was später bioinformatisch aufgearbeitet werden muss.

Einsatz der Methode

Die Qualität der Daten hängt von der gewählten Coverage ab. Der größte Vorteil ist die Möglichkeit der der Tumordiagnostik Mutationen nachweisen zu können, die nur in geringer Anzahl vorhanden sind. Eine del/dup-Analyse ist in begrenztem Maße möglich.

Angebotstext

Es werden alle kodierenden Bereiche der Gene einer Indikationsgruppe (Panel) sequenziert. Diese Methode ist also nur im Kontext mit den anderen Genen dieser Indikationsgruppe anwendbar. Die Indikationsgruppen in denen dieses Gen enthalten ist finden sie am Ende dieses Abschnittes gelistet. Neben diesen vorgegebenen Gruppen besteht auf unserer Webseite molabnet.de die Möglichkeit sich eine eigene Indikationsgruppe zusammenzustellen.