Molekulargenetisches Labor
Zentrum für Nephrologie und Stoffwechsel

Suszeptibilität für Typ 1 Diabetes 18

Als Autoimmundiabetes 18 wird ein Diabetes mellitus Typ 1 bezeichnet, der sich pathogenetisch auf Autoimmunprozesse zurückführen lässt, die mit genetischen Varianten verknüpft ist, deren Locus noch nicht genauer definiert werden konnte. Er liegt auf der Chromosom 5q31.1-q33.1 und erstreckt sich über einen Bereich von etwa 20 Megabasen. Mehrere Gene liegen in diesem Bereich.

Gliederung

Suszeptibilität für Typ 1 Diabetes
Suszeptibilität für Typ 1 Diabetes 01
Suszeptibilität für Typ 1 Diabetes 02
Suszeptibilität für Typ 1 Diabetes 03
Suszeptibilität für Typ 1 Diabetes 04
Suszeptibilität für Typ 1 Diabetes 05
Suszeptibilität für Typ 1 Diabetes 06
Suszeptibilität für Typ 1 Diabetes 07
Suszeptibilität für Typ 1 Diabetes 08
Suszeptibilität für Typ 1 Diabetes 09
Suszeptibilität für Typ 1 Diabetes 10
Suszeptibilität für Typ 1 Diabetes 11
Suszeptibilität für Typ 1 Diabetes 12
Suszeptibilität für Typ 1 Diabetes 13
Suszeptibilität für Typ 1 Diabetes 15
Suszeptibilität für Typ 1 Diabetes 17
Suszeptibilität für Typ 1 Diabetes 18
Suszeptibilität für Typ 1 Diabetes 19
Suszeptibilität für Typ 1 Diabetes 20
Suszeptibilität für Typ 1 Diabetes 21
Suszeptibilität für Typ 1 Diabetes 22
Suszeptibilität für Typ 1 Diabetes 23
Suszeptibilität für Typ 1 Diabetes 24

Referenzen:

1.

None (2001) Interleukin 12 and autoimmune diabetes.

[^]
2.

Morahan G et al. (2001) Linkage disequilibrium of a type 1 diabetes susceptibility locus with a regulatory IL12B allele.

[^]
Update: 17. Oktober 2019