Molekulargenetisches Labor
Zentrum für Nephrologie und Stoffwechsel
Moldiag Erkrankungen Gene Support Kontakt

Präeklampsie 2

Die Präeklampsie 2 ist eine Erkrankung der Schwangerschaft. Nach der 20. Schwangerschaftswoche kommt es es zu einem Blutdruckanstieg und zu einer Proteinurie. Im weiteren Verlauf kann sich die Erkrankung in eine lebensbedrohliche Situation (Eklampsie) entwickeln. Das verantwortliche Gen noch unbekannt. Als Lokus wurde 2p25 in einer finnischen Studie identifiziert.

Gliederung

Präeklampsie
APOL1
Präeklampsie 1
Präeklampsie 2
Präeklampsie 3
Präeklampsie 4
Präeklampsie 5

Referenzen:

1.

Laivuori H et al. (2003) Susceptibility loci for preeclampsia on chromosomes 2p25 and 9p13 in Finnish families.

external link
2.

Arngrímsson R et al. (1999) A genome-wide scan reveals a maternal susceptibility locus for pre-eclampsia on chromosome 2p13.

external link
3.

OMIM.ORG article

Omim 609402 external link
Update: 14. August 2020
Copyright © 2005-2020 Zentrum für Nephrologie und Stoffwechsel, Dr. Mato Nagel
Albert-Schweitzer-Ring 32, D-02943 Weißwasser, Deutschland, Tel.: +49-3576-287922, Fax: +49-3576-287944
Seitenüberblick | Webmail | Haftungsausschluss | Datenschutz