Molekulargenetisches Labor
Zentrum für Nephrologie und Stoffwechsel
Moldiag Erkrankungen Gene Support Kontakt

Brachydaktylie Typ A4

Die Brachydaktylie vom Typ A4 ist eine autosomal dominante Erkrankung, deren genetische Ursache noch nicht geklärt ist. Charakteristisch ist die Verkürzung der Mittelphalangen, eine Nageldysplasie und eine duplikation der distalen Phalanx des Daumens. Neben dem Kleinwuchs sind weitere Skelettabnormalitäten zu beobachten.

Gliederung

Brachydaktylie
Brachydactylie kombiniert Typ B und E
Brachydaktylie Typ A1
Brachydaktylie Typ A2
Brachydaktylie Typ A3
Brachydaktylie Typ A4
Brachydaktylie Typ B1
Brachydaktylie Typ B2
Brachydaktylie Typ C
Brachydaktylie Typ D
Brachydaktylie Typ E1
Brachydaktylie Typ E2
Brachydaktylie-Syndaktylie
Fibula-Aplasie - komplexe Brachydaktylie

Referenzen:

1.

Cuevas-Sosa A et al. (1971) Brachydactyly with absence of middle phalanges and hypoplastic nails. A new hereditary syndrome.

external link
2.

None (1968) Familial absence of middle phalanges with nail dysplasia: a new syndrome.

external link
3.

Ohzeki T et al. (1993) Brachydactyly type A-4 (Temtamy type) with short stature in a Japanese girl and her mother.

external link
4.

Orphanet article

Orphanet ID 93394 external link
5.

OMIM.ORG article

Omim 112800 external link
6.

Wikipedia Artikel

Wikipedia DE (Brachydaktylie_Typ_A4) external link
Update: 14. August 2020
Copyright © 2005-2020 Zentrum für Nephrologie und Stoffwechsel, Dr. Mato Nagel
Albert-Schweitzer-Ring 32, D-02943 Weißwasser, Deutschland, Tel.: +49-3576-287922, Fax: +49-3576-287944
Seitenüberblick | Webmail | Haftungsausschluss | Datenschutz