Molekulargenetisches Labor
Zentrum für Nephrologie und Stoffwechsel
Moldiag Erkrankungen Gene Support Kontakt

Neigung zu autoimmunbedingten Schilddrüsenerkrankungen 5

Der Typ 5 der Neigung zu autoimmunbedingten Schilddrüsenerkrankungen wird mit Markern in der chromosomalen Region 18q21 assoziiert.

Gliederung

Neigung zu autoimmunbedingten Schilddrüsenerkrankungen
Basedow-Krankheit
Neigung zu autoimmunbedingten Schilddrüsenerkrankungen 1
Neigung zu autoimmunbedingten Schilddrüsenerkrankungen 2
Neigung zu autoimmunbedingten Schilddrüsenerkrankungen 3
Neigung zu autoimmunbedingten Schilddrüsenerkrankungen 4
Neigung zu autoimmunbedingten Schilddrüsenerkrankungen 5

Referenzen:

1.

Hodge SE et al. (1981) Close genetic linkage between diabetes mellitus and kidd blood group.

external link
2.

Merriman T et al. (1997) Evidence by allelic association-dependent methods for a type 1 diabetes polygene (IDDM6) on chromosome 18q21.

external link
3.

Vaidya B et al. (2000) Evidence for a new Graves disease susceptibility locus at chromosome 18q21.

external link
4.

OMIM.ORG article

Omim 601941 external link
Update: 14. August 2020
Copyright © 2005-2020 Zentrum für Nephrologie und Stoffwechsel, Dr. Mato Nagel
Albert-Schweitzer-Ring 32, D-02943 Weißwasser, Deutschland, Tel.: +49-3576-287922, Fax: +49-3576-287944
Seitenüberblick | Webmail | Haftungsausschluss | Datenschutz