Molekulargenetisches Labor
Zentrum für Nephrologie und Stoffwechsel
Moldiag Erkrankungen Gene Support Kontakt

Generalisierte arterielle Verkalkung bei Kleinkindern 2

Generalisierte arterielle Kalzifikation im frühen Kindesalter 2 ist eine autosomal rezessive Erkrankung die durch Mutationen im ABCC6-Gen hervorgerufen wird. Mit den Kalzifikationen können gleichzeitig auch Pseudoxanthome auftreten.

Gliederung

Generalisierte arterielle Verkalkung bei Kleinkindern
Generalisierte arterielle Verkalkung bei Kleinkindern 1
Generalisierte arterielle Verkalkung bei Kleinkindern 2
ABCC6

Referenzen:

1.

Rutsch F et al. (2003) Mutations in ENPP1 are associated with 'idiopathic' infantile arterial calcification.

external link
2.

Le Boulanger G et al. (2010) An unusual severe vascular case of pseudoxanthoma elasticum presenting as generalized arterial calcification of infancy.

external link
3.

Nitschke Y et al. (2012) Generalized arterial calcification of infancy and pseudoxanthoma elasticum can be caused by mutations in either ENPP1 or ABCC6.

external link
4.

Cheng KS et al. (2005) Generalized arterial calcification of infancy: different clinical courses in two affected siblings.

external link
5.

OMIM.ORG article

Omim 614473 external link
Update: 14. August 2020
Copyright © 2005-2020 Zentrum für Nephrologie und Stoffwechsel, Dr. Mato Nagel
Albert-Schweitzer-Ring 32, D-02943 Weißwasser, Deutschland, Tel.: +49-3576-287922, Fax: +49-3576-287944
Seitenüberblick | Webmail | Haftungsausschluss | Datenschutz